TPL_PR_OPEN_MENU

Aktivieren, informieren, unterhalten - Bewegtbildtrend ungebrochen

Nicht zuletzt anhand von Award-Verleihungen wie die "PR Klappe" verdeutlicht sich die hohe Relevanz von Bewegtbildinhalten für die Kommunikationsbranche. Vor allem im B2C-Segment, aber nicht minder stark im Bereich B2B oder HR, werden Unternehmens- und Markenbotschaften übersetzt in Videos.

Das PR-Journal Plus stellt eine Vielzahl aktueller Film-Projekte zusammen - vom Talk-im-Tesla-Interviewformat "ChangeRider" über gelungene Employerbranding-Kampagnen wie die der Bundespolizei von ORCA bis hin zu Event-Reportagen wie zuletzt über den PR-Golfcup von news aktuell. Die Plattform und ihr Abo-Modell zum Upload von Videos haben sich seit dem Start in 2017 gut etabliert.

Studenten-Initiativen nutzen Bewegtbild immer intensiver

Weil sich Bewegtbild für die professionelle Kommunikationsarbeit in Pressestellen und Agenturen immer stärker etabliert, werden auch die Young-Professionals an den Universitäten und Hochschulen aktiv: Interne Workshops oder die Teilnahme an wichtigen Terminen wie dem ersten "PR Report Camp" beispielsweise eignen sich als ideale "Fingerübung", das stellt Team von KommunikOS unter Beweis. Ein eigener YouTube-Channel gehört inzwischen zum guten Ton - eigene Formate wie die Interview-Serie #eineminutemit vom PRSH in Hannover ebenfalls. 

Weiterlesen ...

Case-Videos werten redaktionelle Berichte auf

Einer der zentralen Beweggründe für den Aufbau unseres Multi-Media-Hubs "PR-Journal-Plus" war der Wunsch, der zunehmenden Anzahl spannender Case-Filme, mit denen Agenturen umfangreiche Projekte anschaulich darstellen, eine Plattform zur Positionierung zu geben. Hier können sich interessierte Kunden, wissbegierige Young Professionals der PR-Branche oder neugierige Mitbewerber orientieren, inspirieren lassen und vom Best-Practice lernen.

Aktuell berichten wir beispielsweise im "PR-Journal" über die Employer-Branding-Kampagne "Bring your parents to work" von fischerAppelt, deren zentrales Element eine Video-Serie ist. Und auch die Agentur Cohn & Wolfe hat ihren PR-Stunt zum Launch der neuen Nokia-Smartphones als Case-Video aufbereitet. In beiden Fällen konnten wir die Filme in die redaktionelle Berichterstattung einbinden - Mehrwert für unsere Leser.  

PR-Journal-Plus: Bewegtbild in der Unternehmenskommunikation

Warum Video-Content aus der internen und externen Kommunikation für Unternehmen nicht mehr wegzudenken ist? "Weil Menschen es lieben", sagt Thomas Mickeleit, Director of Communications bei Microsoft Deutschland, im viel gelesenen Interview mit dem "PR-Journal". Zudem sei Bewegtbild ein wichtiger Reichweite-Treiber auf relevanten Plattformen wie Facebook. In vielen Unternehmen wird aktuell experimentiert - zum Beispiel mit Virtual Reality bei Merck. Im Rahmen unserer Interview-Serie zum Thema erhalten wir Einblick in die Herausforderungen und Projekte der PR-Profis. Beim "PR-Journal-Plus" zeigen wir die Ergebnisse, spannende Cases und erfolgreiche Image-Kampagnen.

PR-Journal-Plus auf der 5. PLAY-Konferenz

Wie wichtig Bewegtbild für die Unternehmenskommunikation ist, scheint sich inzwischen herum gesprochen zu haben. Aber professionell einsetzen tun es dennoch längst nicht alle. Also hieß es am 14./15. September in Berlin: von den Besten lernen, Workshopen und Diskutieren. Wir waren live vor Ort und berichten darüber beim "PR-Journal" - inklusive zahlreicher Links zu spannenden Cases, die bereits beim "PR-Journal-Plus" online stehen, wie z.B. der Imagefilm der ETH Zürich und eine gelungene Vlogger-Kooperation der Fraunhofer Gesellschaft.

Weiterlesen ...

PR-Journal-Plus: starke Kooperationen in der Rubrik Video-Reporter

Dass Video-Storytelling gut funktioniert, machen sich immer mehr Agenturen und Medienhäuser zunutze. Wir freuen uns über zwei gelungene Content-Kooperationen, die vormachen, wie relevante Branchen-Trends anschaulich aufbereitet werden können, und die dem „PR-Journal-Plus“ exklusiv zur Veröffentlichung bereitgestellt wurden.

Weiterlesen ...

PR Journal Plus: Shortlist-Filme der PR Klappe 2017

Sommerloch? Welches Sommerloch? Beim "PR-Journal-Plus" geht weiterhin regelmäßig frischer Content ein - aktuell können bereits etliche Filme der Shortlist-Nominierten der PR KLAPPE 2017 auf der Multimedia-Contentplattform eingesehen werden (einfach über die Suchfunktion "Klappe" eingeben). Darunter befinden sich bereits Imagefilme für Unternehmen wie Bosch und Viessmann, aber auch Kampagnenideen wie die #NeueNähe der Aktion Mensch. Weitere Videos folgen. Die Preisverleihung findet am 14. September in Berlin statt - wir drücken allen Nominierten die Daumen.

Weiterlesen ...

PR Journal Plus: 100 Tage – 100 Medien

Seit dem Launch unseres neuen Multimedia-Content-Hubs „PR Journal Plus kommt – rein statistisch betrachtet – pro Tag ein neues Stück dazu: Case-Film, Video-Jobangebote, Podcasts, etc. Vor allem Agenturen, aber auch Unternehmen nutzen die Plattform zur Präsentation ihrer Arbeiten: So haben Scholz & Volkmer, Berlin, für ihren Kunden La-Roche Posay das Trick-Monster „Kritze-Kratze“ zur Ansprache besonders junger Zielgruppen entwickelt. Und die Hochschule Fresenius präsentiert ihren neuen Imagefilm

Weiterlesen ...

PR Journal Plus: Case Studies, Case Studies, Case Studies

Besonders PR-Lehrende und Studenten der Kommunikationswissenschaften freuen sich über die Vielzahl der Case Studies, die nun auf dem neuen Multimedia-Content-Hub PR-Journal-Plus versammelt sind. Denn bislang war es schwierig, einen Video-Überblick über aktuelle PR-Kampagnen Deutschlands zu bekommen. Schon 23 Cases verschiedener Auftraggeber und Agenturen wurden hochgeladen – und wöchentlich kommen neue hinzu.

Weiterlesen ...