TPL_PR_OPEN_MENU
PR - Journal Monatsrückblick September 2018
56
2018-10-08 09:12:49 von PR-Journal, 2 Wochen her
3 0

PR - Journal Monatsrückblick September 2018

„„Was ist es uns wert?“ Mit einer kritischen Betrachtung zum Wert von Berufseinsteigern in die Kommunikation eröffnete die Präsidentin der Gesellschaft PR-Agenturen (GPRA) Christiane Schulz Anfang September im PR-Journal eine Diskussion, die in der Branche auf ein riesiges Interesse stieß. Mehr als 8.000 Zugriffe erzielten die Beiträge von Schulz und den Studierenden, Professoren und Agenturvertretern, die ihr im PR-Journal widersprachen. Die Reichweite der Diskussion in den sozialen Medien summierte sich auf mehr als 32.000. Das zeigt, Schulz hat ein lange schon umstrittenes Thema wieder auf die Tagesordnung gesetzt.


Ein weiteres wichtiges Thema in der Kommunikationsbranche war im September die Frage, inwieweit Unternehmen stärker als bisher politisch Farbe bekennen sollten. Nicht erst in Folge der Chemnitzer Ereignisse meldeten sich im Sommer verschiedene CEOs zu Wort, die sich wie Siemens Chef Joe Kaeser klar gegen Rassismus und pro Integration positionierten. Auch auf dem Kommunikationskongress Ende September in Berlin wurden diese Themen unter der Überschrift „Mut“ diskutiert. Wir blicken noch einmal darauf zurück und schauen auch auf eine kritische Studie. Sie wies aus, dass knapp 60 Prozent der Bevölkerung von Unternehmen eher politische Neutralität erwarten.

Und wie jeden Monat ruft der PR-Journal Podcast noch einmal die wichtigsten Personalien und Ereignisse des Monats in Erinnerung.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren