TPL_PR_OPEN_MENU
381
2017-10-12 07:55:02 von Redaktion, vor 8 Monaten
9 0

David Pfeifer will mit der "SZ am Wochenende" die Leser-Blatt-Bindung stärken.

"Spiegel" und "Focus" im Visier: David Pfeifer verantwortet seit drei Jahren die damals neu aufgesetzte Samstagsausgabe der Süddeutschen Zeitung. Seine Mission bei der "SZ am Wochenende": Die Leser ans Blatt binden und neue gewinnen mit ausgeruhten Geschichten, die über den Tag hinausreichen. Im Interview mit turi2.tv am Rande der Jahrestagung des Presse-Grossos sieht Pfeifer sich im Vorteil gegenüber "Spiegel" und "Focus", mit denen er am Kiosk konkurriert. Die Nachrichtenmagazine haben einen früheren Redaktionsschluss und so "viele unglückliche Sachen am Freitag verpasst".

Die Leser scheinen es den Zeitungsmachern um Pfeifer zu danken, die Abo-Auflage ist stabil, viele Kunden lesen inzwischen auf dem iPad. Mit knapp 440.000 Auflage verkauft die Wochenend-Ausgabe heute deutlich über dem Durchschnitt, der bei der "SZ" insgesamt bei gut 358.000 Exemplaren liegt. Und wie geht es weiter? Erscheint die Zeitung bald womöglich nur noch wochenends gedruckt und wochentags digital? "Man kann nicht vor sich in der Zukunft sein", sagt Pfeifer und hält sich mit Spekulationen lieber zurück.

Produktion: turi2tv

Kategorie: Video-Reporter

Tags: Verlag, Publikation, Leserbindung, Magazin, Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung von turi2.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren