TPL_PR_OPEN_MENU
160
2018-04-23 18:34:23 von Redaktion, vor 4 Monaten
9 0

Winterreifen-Werbung zum ersten Frost: Matthias Wahl erklärt Radiowerbung in digitalen Zeiten.

Bleibt alles anders: Das Geschäft mit der Radiowerbung hat sich in den vergangenen 20 Jahren komplett verändert, sagt Matthias Wahl, Chef des Radio-Vermarkters RMS. Seit knapp einem Jahr verantwortet Wahl die Arbeit des Radio-Werberiesen aus Hamburg, der fast alle Privatsender im Portfolio hat. Im Interview mit turi2.tv am Rande des Radio Advertising Summits in Düsseldorf schwärmt er von den neuen digitalen Möglichkeiten.

So könne der Vermarkter schon bei der Planung von Spots die Affinität der Hörer für eine Marke mithilfe von Daten ermitteln und die Spots darauf ausrichten, erklärt er am Beispiel der Marke turi2. Dank Echtzeitbuchung könnten etwa Reifenhersteller ihre Winterreifen-Angebote passend zum Wetterbericht über den ersten Frost platzieren.

Überhaupt glaubt Wahl an eine große Zukunft für das Genre Audio - und das liege auch an Spotify. "Wir sind natürlich auf irgendeiner Stufe Wettbewerber", sagt der RMS-Chef, "aber wir sind längst an einem Punkt, wo das ein Wettbewerb ist, der das Geschäft belebt." Bei der RMS hat man jedenfalls Erfahrungen mit dem schwedisch-stämmigen Startup. Vor Wahls Zeit als Chef ließ sich Spoitfy in Deutschland von RMS vermarkten.

Produzent: turi2tv

Kategorie: Video-Reporter

Tags: Radio, Advertising, Interview, Spot, Vermarktung

Mit freundlicher Unterstützung von turi2.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren