TPL_PR_OPEN_MENU
349
2017-09-17 17:36:11 von Redaktion, vor 5 Monaten
9 0

ETH Zürich: Bereit für einen neuen Imagefilm?

Der Imagefilm ist tot. Lang lebe der Imagefilm. So hätte Simon Zogg von der ETH Zürich seinen Vortrag auf der diesjährigen PLAY-Konferenez auch betiteln können. Offen und unverblümt berichtet er von seiner Aufgabe, einen dynamischen Film über eine scheinbar staubig-komplexe Hochschule zu erstellen – was ihm mit Wow-Effekt gelang. Das Auditorium bricht spontan in Beifall aus, auch weil man dem Redner glaubt, dass er seine Thesen wie „Tu weh und sei inkorrekt!“ oder „Bleib hart, die Story hat Recht!“ wirklich gegen alle Widerstände verteidigt hat.

Zoggs Aufgabe: Einer Uni einen neuen Imagefilm zu verschaffen, deren geballte Kompetenzen in unzähligen Forschungs- und Fachbereichen sich schwer in ein Format passen lassen, dass zu den Sehgewohnheiten der jungen Zielgruppe potenzieller Studierenden passt. Gemeinsam mit Agenturunterstützung hat das Team der ETH diese Aufgabe gemeistert. Ausgespielt über zahlreiche Social-Media-Kanäle und mittels cleverer Media-Relations erzielte der Film messbare positive Effekte. 

Auftraggeber: ETH Zürich

Kategorie: Portraits

Tags: Imagefilm, Employer Branding, Recruiting, Universität

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren